Menu
Generali Open Kitzbhel
Tickets
Menu
MENU
Generali Open
Generali Open Kitzbhel

Ein Doppel-Olympiasieger im Tennisfieber

26.06.2018

Stell dir vor, du stehst am Tennisplatz plötzlich einem Skistar und Doppel-Olympiasieger gegenüber, der dich mit seinem Spezialvolley, nach allen Regeln der Kunst vom Platz fegt. –Nicht zu fassen? Das denken sich wohl auch einige Herren in Kärnten, wenn sie auf den TC Afritzersee treffen. Das wohl berühmteste aktive Mitglied des Clubs, Matthias Mayer, gibt sich aber bescheiden: „Tennis passt einfach super zu mir, weil ich im Sommer Zeit habe. Wir haben eine schöne Tennisanlage in Afritz am See und von dem her taugt es mir total mit den Freunden zusammen zu sein und einmal in der Woche ein wenig zu spielen“, so der 28-Jährige, der sich 2018 in Pyeongchang, nach Gold in der Abfahrt von Sotschi 2014, sein zweites olympisches Gold im Super G sicherte. Und das nachdem er sich von einer schweren Rückenverletzung und aus einer harten Comebacksaison zurückkämpfte: „Da gibt es sogar mehrere Sachen, die in beiden Sportarten wichtig sind. Zum Beispiel, was die Konzentration betrifft. Oder die Fokussierung auf einen Punkt. Das brauchen wir im Skisport auch. Oder wenn man im Match vielleicht gerade Gefahr läuft, zur Seite zu kippen und zu hadern, dass nichts mehr geht. Da lernt man im Tennis, wie man sich mit einem Punkt wieder fangen kann.“ Auch seine Spielart ist einzigartig: „Mein Markenzeichen ist auf jeden Fall der Aufschlag mit der rechten Hand. Und dann spiele ich mit der linken Hand weiter. Ich hab’ das von klein auf so gelernt und kann es nicht anders. Deswegen bin ich auch so ein unberechenbarer Gegner. Weil ich am Netz zwei Vorhände habe. Ich bin ja eigentlich Linkshänder, aber als Kind haben beim Tennistraining alle mit rechts aufgeschlagen, dann habe ich das auch getan. Ich wollte mir das wohl nicht ausreden lassen, weil ich immer schon ein Sturschädel war.“  Mothls Tennis-Leidenschaft macht aber nicht auf dem Platz halt: „Ich verfolge das Kitzbüheler Turnier natürlich, soweit es der Trainingsplan zulässt.“

Mit Dominic Thiem, so glaubt der Skistar, könnte ihn schon bald eine Gamstrophäe verbinden. Während Mayer 2017 auf der Streif im Super G triumphierte, ist Thiem heuer beim Generali Open Mayers Favorit: „Thiem auf Sand ist immer viel zuzutrauen und in Kitzbühel ist er natürlich mein Tipp auf die Gams.“ 

share
Generali Kitzbhel Tirol Interwetten Peugeot Emirates magnofit
Wir verwenden Cookies um Nutzung und Präferenzen der Besucher auszuwerten.    Datenschutzrichtlinien     OK