Menu
Generali Open Kitzbhel
Tickets
20. - 27. Juli 2024
Menu
MENU
Generali Open Kitzbhel
20. - 27. Juli 2024

Neumayer stürmt ins Quali-Finale, Novak schlägt Schwärzler

29.07.2023

Lukas Neumayer sorgte für das Highlight am ersten Tag der Qualifikation für das Generali Open 2023: Der 20-jährige Salzburger überrollte die Nummer eins des Tableaus, den Argentinier Federico Coria, förmlich und durfte sich nach dem 6:1 und 6:2 von den schon am ersten Quali-Tag zahlreich anwesenden Fans auf den Tribünen des Center Courts feiern lassen: „Ich glaube, dass es bis auf das Break im zweiten Satz eines meiner besten Matches meiner Karriere war. Ich habe sehr gut gespielt, fühle mich sehr gut zurzeit und bin in extrem guter Form. Ich habe im Moment großen Spaß zu spielen und freue mich auf die nächste Runde“, erklärt Neumayer.

Der österreichische Staatsmeister bekommt es nun mit Hamad Medjedovic zu tun. Der Serbe, der in dieser Saison schon zweimal gegen Dominic Thiem gewinnen konnte, schlug Lucas Miedler mit 6:4 und 7:6 (4). Der Niederösterreicher, der erst gestern noch an der Seite von Alexander Erler in Hamburg im Doppel im Einsatz war, zeigte dabei eine starke Leistung.

 

Im ersten Match des Tages konnte Joel Schwärzler gegen Dennis Novak vor allem zu Beginn eine Talentprobe ablegen. Nach dem Gewinn des ersten Satzes ließ der langjährige österreichische Davis-Cup-Spieler aber keinen Zweifel darüber, wer den Platz als Sieger verlassen würde. Novak gewann mit 6:4 und 6:1 und spielt nun gegen Thiago Monteiro: „Ich kenne ihn gut. Sicher eine ganz schwere Aufgabe - ich muss mich auf alle Fälle steigern und freue mich darauf. Letztes Jahr habe ich hier ja nicht gespielt, es ist schön, wieder in Kitzbühel zu sein.“

 

Ausgeschieden ist nach starkem Start Maximilian Neuchrist, der dem Argentinier Facundo Bagnis mit 7:6 (6), 2:6 und 1:6 unterlag. 

 

Mit Sebastian Ofner, Dominic Thiem und Filip Misolic sind bereits drei rot-weiß-rote Vertreter im 28er-Hauptfeld vermerkt. Thiem und Misolic treffen jeweils auf einen Qualifikanten, Ofner genießt in Runde eins ein Freilos.  

 

Sehr gut besuchter Quali-Samstag

 

Fünf Österreicher-Partien an einem Tag, freier Eintritt, gutes Wetter und ein abwechslungsreiches Familienprogramm - der heutige erste Quali-Tag lud bereits über 3000 Besucherinnen und Besucher zum Flanieren ein: „Sicherlich einer unserer bestbesuchten Quali-Samstage“, meint Turnierdirektor Alexander Antonitsch. Auch morgen warten bei freiem Eintritt wieder viele Highlights. Zum bereits achten Mal eröffnet die Metzgerei Huber mit dem Tennis-Weißwurstfrühschoppen (ab 11 Uhr) das Rahmenprogramm des Generali Open Kitzbühel. Beim Auftischen der Weißwürste unterstützt die österreichische Nachwuchstennishoffnung, Joel Schwärzler, höchstpersönlich. Die ersten 1.000 Hungrigen werden mit einer Gratis-Weißwurst belohnt. 
share
Wir verwenden Cookies um Nutzung und Präferenzen der Besucher auszuwerten.    Datenschutzrichtlinien     OK